Inhalte aufrufen

[EastCoastShocktober] Tag 10 Disney's Animal Kingdom


7 Antworten zu diesem Thema

#1
Stefan

    Putzfrau

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 1.533 Beiträge
Animal Kingdom öffnete erstmals seine Pforten 1998 und ist somit der jüngste Disneypark in Orlando. Mit 2 Quadratkilometer Gesamtgröße hält er zudem noch den Rekord „Größter Disneypark“ weltweit. Diese 2km² sind in 7 Themenbereiche aufgeteilt. Oasis, Discovery Island, Camp Minnie-Mickey, Africa, Rafiki’s Planet Watch, Asien und DinoLand U.S.A.

Geplant war eigentlich noch ein weiteres Land, welches aber wegen Budgetkürzungen noch nicht verwirklicht wurde: Das Beasty Kingdom. Dreh- und Angelpunkt des Themenbreichs hätten Fablewesen sein sollen, wie Drachen oder Einhörner, die Wiederum in Gut und Böse in den „Dragontower“, welcher einen thematisierten Coaster enthalten sollte und das „Quest of the Unicorn“ Areal aufgeteilt werden sollten.

Der Eingangsbereich „Oasis“ beinhaltert unter anderem einige Tiergehege und ein Rainforest Cafe und mündet im „Discovery Island“, den eigentlichen Mittelpunkt des Parkes mit dem „Tree of Life“ und der ersten Attraktion, dem 3D Film „It’s Tough to be a bug“.

In „Camp Minnie Mickey“ kann man diverse Disneyfiguren und die Show „Festival of the Lion King”, eine Hommage an die 3 König der Löwen Filme, sehen.

Richtig spannend wird’s dafür in „Afrika“ mit der „Kilimanjaro Safari“, wobei man mit einem Safaribus durch die künstlich angelegte Steppe Afrikas fährt und Löwen, Giraffen oder Nashörner sieht. Ein heißer Tip, den man jedem Besucher geben kann, ist, die Safari so früh wie möglich zu besuchen, da die Tiere da am aktivsten sind.

„Asien“ ist einer der Thrill bezogeneren Bereiche des Parks. Hier steht mit „Flight of Wonder“ eine Tiershow , „Kali River Rapids“ ein toll thematisiertes Rafting , Maharajah Junge Trek eine virtuelle Reise durch asiatische Ruinen und Expedition Everest, einer der teuersten Coaster der Welt. Die Fahrt an sich ist gut thematisiert und die Rückwärtspassagen sehr gut integriert, fehlt doch oftmals die Rafinesse und der Feinschliff.

Das Areal, in welchen wir während diesen Besuchs am längsten verweilten, war DinoLand U.S.A. mit dem genialen Darkride „Dinosaur“, welcher eine Reise in die Kreide-Tetiär Grenze knapp vor dem Kometeneinschlag simuliert. Verfolgt von einem blutrünstigen Fleischfresser muss man Daten über Dinsaurier gewinnen. Achtung Suchtgefahr!
Hier stehen mit „Primeval Whirl“ 2 „Duelling“ Mäusecoaster, welche sogar denen im Prater Konkurrenz machen. Hier besteht Handlungsbedarf, ist es nämlich ein Schandfleck in der ansonst schönen Parklandschaft. Den Flair von einem Jahrmarkt hat diese Attraktion auf jeden Fall. Nicht Disney würdig.

Fazit: Alles in Allem ist „Animal Kingdom“ für mich der langweiligste Disneypark, kann er bei mir eben dieses Disneyfeeling nicht ganz rüberbringen. Expidition Everest ist für mich die Fehlinvestition des vergangenen Jahrzents, merkt man doch nichts von der geheuren Geldsumme die hier reingesteckt wurde, bis auf die gigantischen Everestatrappe. Und Dinosaur als Tropfen auf den heißen Stein macht das Kraut auch nicht mehr fett ;)
Würde mich definitiv über den geplanten, aber noch nicht umgesetzten Bereich freuen.

Gleich vorweg für Bilder zu anderen Attraktionen, bitte unseren alten „neuen“ Parkbericht durchgehen ;)
viewtopic.php?f=7&t=184

Welcome to the World of Disney
Eingefügtes Bild

mit dem Tree of Life
Eingefügtes Bild

hier sieht man täglich in der Früh während der Parkeröffnung eine kleine Show
Eingefügtes Bild

In flotten Bogen ging es für uns in das Dinoland
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

mit einem kleinen Kiddiebereich wie man ihn aus weniger gut betuchten Parks kennt...
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Warteschlange zu Primeval Whirl
Eingefügtes Bild

und hier die sehr ungemütlichen Züge
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Hier die Topattraktion "Dinosaur"
Eingefügtes Bild

Gott sei Dank gibt es hier nur Dinosaurierskelette :D
Eingefügtes Bild

Denkste, in Dinosaur erwachen sie zum Leben und jagen dich durch den Jungle der Präzeit
Eingefügtes Bild

Von weitem erkennt man den Coaster "Expedition Everest"
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Idyllische Landschaft so weit das Auge reicht, ein Markenzeichen von Animal Kingdom
Eingefügtes Bild

Der Pfad durch Asien
Eingefügtes Bild

Mit mehreren Tiergehegen, hier für Affen
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Und Zuguterletzt eine Parade durch das Discovery Island
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Mit King Louie und Balu
Eingefügtes Bild

..natürlich Rafiki
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

..bunten Kostümen
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

..und seltsamen Apparaten
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
Remember, it all started with a duck.

#2
Naromar

    Moderator

  • Moderator
  • 1.330 Beiträge
Sieht super aus.
Finde das wirkt durch die ganzen Palmen und die Riesigen Bäume noch viel mehr.
Ist halt einfach ein must-have bei einer USA Themenpark-Tour

#3
Helena

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 978 Beiträge
Es hilft alles nichts. ICH MUSS NÄCHSTES JAHR IN DIE STAATEN ZUM COASTERN!!!
Je mehr ich sehe, desto mehr verliebe ich mich :mrgreen: ;)

#4
Xela

    Airtimers-Guru

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 2.097 Beiträge
Ja so gehts mir auch irgendwie nach Florida so schnell wie möglich hin :)
Eingefügtes Bild

#5
Fabi

    Moderator

  • Administrator
  • 5.912 Beiträge
Ich muss wirklich dem nächst eure Tour wiederholen. :lol:

Expedition Everest sieht hammermäßig aus und ist hoffentlich auch wirklich sein Geld wert. Ist laut Guiness Buch sogar der teuerste Coaster weltweit, also nicht nur einer der Teuersten. :D :lol: :D
Lg RCT-L

Eingefügtes Bild


#6
Andi

    Redakteur

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 2.140 Beiträge
Also bei Expedition Everest muss ja die Bergkonstruktion schon mehr als 80% verschlungen haben, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Vekoma Coaster soviel Geld wert ist :) .
Der Kiddie Berich ist echt ein Schandfleck. Man hätte ein wenig Geld der Expedition Everest lieber da rein stecken sollen.
Trotzdem sieht das alles ganz nett aus, und ein Park in den man rein sollte wenn man in der nähe ist.

Vielen Dank fürs Verfassen :?
\m/

#7
Chrisili

    Moderator

  • Moderator
  • 7.226 Beiträge
ich hoffe dass die den kinderbereich abreissen er ist echt ein schandfleck für disney


Eingefügtes Bild

Excellence is not a skill, it's an attitude

Ride on - wherever you are!


#8
freefallXL

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 777 Beiträge

Zitat

„Asien“ ist einer der Thrill bezogeneren Bereiche des Parks. Hier steht mit „Flight of Wonder“ eine Tiershow , „Kali River Rapids“ ein toll thematisiertes Rafting , Maharajah Jung (l) e Trek

:love2: ...*flitz* :love2: :love2: =)
freefallXL goes... HEIDE PARK \o/ *wohooo!

--->>> make the world go round.. \o/ ..up up and away! =D





1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 anonyme Nutzer