Inhalte aufrufen

Phantasialand - Abriss Silbermine & Silver City / Bau Klugheim (Mystery-Erweiterung) [2016/7]

- - - - -

195 Antworten zu diesem Thema

#21
Roadrunner

    Moderator

  • Moderator
  • 3.423 Beiträge
Hauptsache die Paint-Bilder bleiben fern.... weit, ganz ganz weit weg.

Ob ich die Tage zähle seit du weg bist? Klar, als hätt' ich 412 Tage nix besseres zu tun!


#22
MadCoaster

    Eingeweihter

  • Validating
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 645 Beiträge
Ich bin auf die Neuheit(en) schon sehr zuversichtlich. Wenn man sich ansieht, was der Park in den letzten Jahren geleistet hat, ist das schon sehr gut. Man hat DiA gebaut. Man hat Talocan gebaut. Man hat aus der hässlichen Betonwüste einen Wunderschönen Gang zum Tempel oder nach Wuze Town geschaffen. Man hat den Kaiserplatz sehr gut gestaltet, und dazu noch einen, mMn perfekten, Darkride geschaffen. Und ketzt auch noch die gestalterisch schöne Bahn "Chiapas" gebaut. Wahnsinn! :o
All your dreams can come true if you have the courage to pursue them.
~Walt Disney

#23
ZeroG

    Airtimers-Guru

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 2.932 Beiträge
Ok, also ich sehe das dann doch ein wenig anders. Erstmal: Ich kann diese "Alles ist so toll, das wird dann bestimmt ganz supi"-Platte nicht mehr hören. Deep in Africa war Anfangs toll und einmalig, thematisch detailliert und die Bepflanzung für einen Park in Deutschland authentisch genug. Die Felsen und alles gingen auch, naja, was die Bohrpfähle da so unverkleidet machen weiß wohl nur einer der 6 Drachen. Mittlerweile aber rächt sich aus irgendeinem Grund irgendetwas. Die Felsen sehen unmöglich aus, die Gebäude bröckeln, eine stetige Säuberungen der Tümpel scheint unmöglich (wenn die schon morgens voller Müll sind, stimmt da doch was nicht) und die Mitarbeiter sind...mäßig geschult.

Mit der Hardware hat man eigentlich alles richtig gemacht. Naja, fast. B&M-Qualität trifft auf Planungsgenialität. Das alleinige Abstellgleis rächt sich und im Laufe der Jahre fährt das Ding ganz schön ruppig. Für Baujahr 2006 und Hersteller B&M fast ein wenig traurig.
Bei Talocan kann ich kaum meckern. Sieht klasse aus, die Effekte sind super, das Ding fährt sich super. Dass eine Reihe auf die Hauswand guckt ist zwar schade, aber ich glaube das ging wirklich nicht anders. Leider hielt man hier eine Warteschlange nicht für sinnvoll und man kann sich immer an den Zuschauern unten vorbeidrängeln, bis man dann in diesen merkwürdig aufgeteilten Weinkeller kommt.
Der Gang zu Wuzetown ist gelungen, "wunderschön" ist ansichtssache Ohne die Dekoelemente wäre es die selbe Betonwüste. Der Kaiserplatz ist ne gute Idee gewesen und konzeptionell klasse. Leider gefällt mir im Detail so manches einfach nicht. Details sind nur aufgemalt und die neuen Gebäude zu klobig. Das restliche Berlin der "Main Street" zeigt doch wundervoll wie das ganze auszusehen hat. Meine Meinung zum Videospiel mit Spinningchaisen (aka Maus au Chocolat) sollte bekannt sein. Chiapas bin ich leider noch nicht gefahren. Die Bahn mag toll aussehen, aber auf dem Niveau befindet sich bislang alles im Park. Eben nicht dass mich einer falsch versteht, für deutsche Verhältnisse und sicher auch International ist das Angebot gut, aber es gibt aus meiner Sicht leider immer die ein oder anderen Mängel. Mal sehen ob die Neuheit 2015/16 mich da negativ oder positiv überrascht.

#24
Da_Matze

    Stammgast

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 190 Beiträge
Es rächt sich halt das man die Instandhaltung der Fassaden und Gebäude im Park schleifen lässt und vorhandene Attraktionen nicht Regelmäßig auf dem Neusten Stand hält. Währe das der Fall müsste man manche Attraktionen auch nicht Abreißen weil sie in die Jahre gekommen sind sondern lediglich weil Platz für neues fehlt.
ich weis nicht warum das im Phantasialand seit Jahren falsch läuft aber vielleicht merkt man irgendwann mal noch das es so der falsche Weg ist. Der Europa Park machts vor!

#25
michael86

    Airtimers-Guru

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 1.627 Beiträge

Beitrag anzeigenDa_Matze schrieb am 28. Januar 2014 - 20:35:

Der Europa Park machts vor!

Och Schatzilein! Hat die kleine Maus den Winterschlaf unterbrochen? Scherz beiseite, was du da schreibst ist wieder einfach völliger Blödsinn. Das der EP seine Bahnen auf dem "Neuesten Stand" hält ist schlichtweg quatsch. Da hat es vor Jahren mal eine Bahn gegeben die Ciao Ciao Bambini geheißen hat - die wurde "modernisiert" auf Picolo Mondo - ist nichts geworden, und von "neuestem Stand" weit weg. Piraten in Batavia hat man ein Restaurant (Geldmacherei) hingebastelt, blöderweise wo der Stimmistige Teil der Bahn (für mich) war. Universum der Energie lass ich jetzt bewusst aus.
Natürlich ist es einfach, wenn genug Platz da ist - und jetzt NICHT vergessen - die Bahnen selbst entwickelt und baut das man da tolle Sachen machen kann. In Brühl sind in den letzten Jahren Neuheiten entstanden die zusammengerechnet mehr Ausgaben erzeugt haben als andere Parks Wert sind! Das nicht immer alles zur vollsten zufriedenheit aller gemacht werden ist natürlich klar. ABER die haben ein Platzproblem, wie Rust mit sowas umgeht sieht man mit der verschandelung von Atlantika durch die Streichhölzer von Wodan. Soll jetzt nich heißen das alles schlecht ist!
Ich hab mir Heute durch zufall bei Onride den Talocan Bauthread durchgelesen, da sieht man ganz EINDRUCKSVOLL das Vorher und Nachher - wie schlechtgeredet das Ding wurde und wie gelobt nachher. Für Deutsche Parks tut sich das Phantasialand wirklich viel bzgl. Theeming an - wo in Rust mehr auf Werbefähigkeit als auf Theeming geachtet wird, Arthur und Chiapas bei beiden ausgenommen, da ich beide noch nicht kenne!

Es sind 2 komplett unterschiedliche Parks, vergesst das mal nicht. Und das ZeroG alles Irgendwo stört Ignoriere ich jetzt einfach mal!

Ich freue mich auf die Neuheiten in Brühl und Rust, werden beides sicherlich Eindrucksvolle Neuheiten!

Eingefügtes Bild


#26
ZeroG

    Airtimers-Guru

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 2.932 Beiträge

Beitrag anzeigenDa_Matze schrieb am 28. Januar 2014 - 20:35:

Währe das der Fall müsste man manche Attraktionen auch nicht Abreißen weil sie in die Jahre gekommen sind sondern lediglich weil Platz für neues fehlt.

Du widersprichst dir quasi selbst. Die Spekulationen gehen eher in die Richtung, dass (ältere) Attraktionen mit Absicht nicht ständig gepflegt werden, da der Abriss sowieso "vorprogrammiert" ist. Und Fahrgeschäfte wo man immer schön Geld reingepumpt hat und alles auf dem neusten Stand ist sind auch nicht so schmerzfrei abzureißen.

Zu Michael, die Europapark Attraktionen sind auch alle nicht in einem Top-Zustand, aber in einem den ich für den Eintrittspreis mehr als in Ordnung finde. Das sind in meinen Augen winzige Mängel. Die Darkrides hingegen im Phantasialand sind im Grunde nur peinlich für den Park, besonders schade bei Attraktionen wie der Geister Rikscha, wo ein Abriss relativ unsinnig wäre. Um Neuheiten müssen wir uns sicher nicht streiten, da ziehen die Parks für mich quasi gleichauf. Aber darum geht es auch gar nicht.

#27
crice

    Stammgast

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 256 Beiträge

Beitrag anzeigenmichael86 schrieb am 28. Januar 2014 - 20:46:

Winterschlaf Für Deutsche Parks tut sich das Phantasialand wirklich viel bzgl. Theeming an - wo in Rust mehr auf Werbefähigkeit als auf Theeming geachtet wird, Arthur und Chiapas bei beiden ausgenommen, da ich beide noch nicht kenne!

Es sind 2 komplett unterschiedliche Parks, vergesst das mal nicht. Und das ZeroG alles Irgendwo stört Ignoriere ich jetzt einfach mal!

Vorab bin weder phantaland noch europaparkfanboy, doch das du sagst, dass der Europapark mehr auf werbefähigtkeit gelegt wird sehe ich schon weit her geholt von dir. Gerade der Europapark ist für mich in Sachen Theming und Sauberkeit der Vorzeigepark. Da kannst du morgens fast vom Boden essen und die meisten Rides werden sehr gut instandgehalten was im Phantasialand eher nicht der Fall ist. Da bleiben Puppen gerne mal 2-3 Wochen defekt. Ich glaube auch dass, das Phantasialand gar nicht modernisieren/umthematisieren will. Nach den beiden Flops ( Galaxy/Atlantis - space Center/totnh) haben sie es wahrscheinlich selber gemerkt, das ihnen sowas nicht liegt.

#28
Steffen

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 504 Beiträge
Ich weiß ja nicht in welchem Phantasialand du warst, aber ich kenne eins, dass in dem letzten 5 Jahre die beste Thematiesierung in Deutschland gezeigt hat. Man sollte sich nur den Bereich von Chiapas / Wuze Town / Berlin / DIA angucken, mehr stimmig geht einfach nicht.


Die Gedanken, die wir uns auswählen, sind die Werkzeuge, mit denen wir die Leinwand unseres Lebens bemalen.
(Louise L. Hay)

#29
ZeroG

    Airtimers-Guru

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 2.932 Beiträge
Was bringen mir ein paar gute Bereiche, wenn der Rest oder altes absolut nicht mehr überzeugen kann? Besonders bei einem Park wie dem Phantasialand, welcher nicht so viele Attraktionen wie der Europapark bietet und preislich gleichzieht. Müssten da (gute) Attraktionen nicht mehr wert sein?

#30
MatEfteling1992

    Redakteur

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunkt
  • 474 Beiträge
Altes gibt es ja nun nicht mehr ;)

Und bin auch ein Gegner davon, den Park an seinem quantitativen Charakteristika zu messen - für mich ist das PHL einfach der stimmigste Park in Deutschland - und das ist mir viel wert.





1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 anonyme Nutzer