Inhalte aufrufen

Pen-blwydd Tour 2014 Teil 1: Oakwood

- - - - -

3 Antworten zu diesem Thema

#1
lunchen

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 761 Beiträge
Pen-blwydd Tour? Gesundheit. Das dachten Dominik und ich uns auch als wir die erste Begegnung mit einem walisischen Straßenschild hatten. Aber wir fangen mal am Anfang an.

Ziemlich genau vor einem Jahr, genauer gesagt am 16. Mai 2014, ging es für Dominik und mich abends auf die Autobahn in Richtung Calais. Da es ein Geburtstagsgeschenk für ihn war (Pen-blwydd heißt Geburtstag auf walisisch) wusste er bis einen Tag vorher auch nicht wo es hingeht. Schon oft wollte ich ins walisische Hinterland um den völlig abseits gelegenen Park Oakwood zu besuchen, allerdings flog er bisher aus jeder Planung wieder raus, es war einfach immer zu weit. Jetzt sollte es so weit sein. Da Dominik noch arbeiten musste konnten wir erst Freitag Nachmittag los und als wir an der Fähre ankamen dämmerte es schon.

Angehängte Bilder: 1. Anfang.JPG

Angehängte Bilder: 2. Anfang.JPG

Angehängte Bilder: 3. Anfang.JPG

In dem kleinen Örtchen Maidstone, kurz vor London, checkten wir in einem frisch renovierten Travelodge ein. Es war schon spät und bis Oakwood ist es noch wirklich weit.

Am nächsten morgen gab es erst einmal ein schnelles 5 Minuten Terrinen Frühstück :D

Angehängte Bilder: 4. Hotel.JPG

Angehängte Bilder: 5. Hotel.JPG

Angehängte Bilder: 6. Hotel.JPG

Angehängte Bilder: 7. Hotel.JPG

Um 5 Uhr saßen wir schon wieder im Auto, denn der Oakwood Theme Park liegt am äußersten Ende von Wales und ist damit noch fünf Stunden Fahrzeit von Maidstone entfernt. Eine ganz schöne Aktion für ein Wochenende, aber sonst kommt man ja nie dahin. Irgendwann kamen wir auch an der englisch-walisischen Grenze an und ab da wurden die Schilder – oder besser die Sprache darauf – schon sehr abgefahren.

Angehängte Bilder: 7.1. WTF.JPG

Angehängte Bilder: 7.2 WTF.JPG

Angehängte Bilder: 7.3. Wtf.JPG

Pünktlich um 10 Uhr erreichten wir den Parkplatz des Parks bei schönstem Frühlingswetter. Umgeben ist das Gelände lediglich von einem niedrigen Holzzaun und hinter den Kassen gibt es auch keine Drehkreuze. Theoretisch kann man also einfach vorbei laufen, sehr merkwürdig alles. Nachdem man sein Ticket dann aber natürlich ordnungsgemäß gekauft hat befindet man sich auf einer weiten offenen Fläche mit viel Gras, ein paar Traktoren, ein paar Häusschen und einem langen Weg in Richtung erster Attraktion: Drenched. Die ehemalige Rekordbahn, die unter dem alten Namen Hydro besser bekannt sein sollte, öffnet erst später, sieht aber schon beeindruckend aus.

Angehängte Bilder: 8. Drenched.JPG

Angehängte Bilder: 9. Drenched.JPG

Dann entdeckten wir einen Parkplan und konnten uns erst einmal grob orientieren. Das der Park allerdings so eine furchtbare Wegführung hat konnte man an der Stelle noch nicht erkennen. Es sind alles nur Sackgassen, man sieht zwar benachbarte Attraktionen, muss aber jedesmal quer durch den Park laufen um hinzukommen. Zum Glück ist der Park nicht besonders riesig.

Angehängte Bilder: 7.5 Plan.JPG

Einer der Hauptgründe Oakwood zu besuchen ist für viele Leute der Woodie Megafobia. Bisher hatte ich nur positives gehört und war dementsprechend gespannt. Die Bahn ist auch wirklich nicht schlecht, aber herausragend fand ich sie dann auch nicht. Eines der Täler tut ziemlich weh, weil man einen ziemlich plötzlichen Schlag aufs Steißbein bekommt und auch sonst fährt sich der Woodie nicht besonders sanft. Das geht aber klar, es ist noch völlig im Rahmen.

Angehängte Bilder: 10. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 11. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 12. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 13. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 14. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 15. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 16. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 17. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 18. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 19. Megafobia.JPG

Angehängte Bilder: 20. Megafobia.JPG

Blume und Möwe!

Angehängte Bilder: 21. Blume.JPG

Angehängte Bilder: 22. Vogel.JPG

Danach erreichten wir das kleine Zirkus Kinderland, natürlich eine Sackgasse. Aber mit dem Circus Clown steht hier ein weiterer Count. Nicht mehr und nicht weniger.

Angehängte Bilder: 23. Kinderland.JPG

Angehängte Bilder: 24. Kinderland.JPG

Angehängte Bilder: 25. Kinderland.JPG

Man muss das Kinderland auf dem gleichen Weg wieder verlassen auf dem man es betreten hat. Biegt man danach links ab kommt man in einen dicht bewaldeten Parkabschnitt, wo man den Tivoli Treetops Coaster finden kann.

Angehängte Bilder: 29. Wald.JPG

Angehängte Bilder: 26. Treetops.JPG

Angehängte Bilder: 27. Treetops.JPG

Angehängte Bilder: 28. Treetops.JPG

Folgt man dem Weg weiter kommt man beim zweiten Flaggschiff des Parks aus. Die Rede ist natürlich von dem überdimensionalen Eurofighter Speed – No Limits. Sieht beeindruckend aus, macht Spaß und fährt sich im Grunde wie jeder andere Eurofighter auch… ziemlich rappelig.

Angehängte Bilder: 30. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 31. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 32. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 33. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 34. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 35. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 36. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 37. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 38. Speed.JPG

Angehängte Bilder: 39. Speed.JPG

Direkt und unmittelbar neben Speed steht die Wildwasserbahn und der letzte Coaster des Parks. Natürlich gibt es aber keinen Verbindungsweg. Man geht zurück vorbei am Treetops Coaster, vorbei am Zirkusland, vorbei an Megafobia bis ans Ende (oder an den Anfang) des Parks und biegt dort ins Neverland, ein weiteres Kinderland, ab.

Angehängte Bilder: 40. Neverland.JPG

Angehängte Bilder: 41. Neverland.JPG

Nur durch dieses Kinderland hat man Zugang zu der Wildwasserbahn.

Angehängte Bilder: 42. Wasser.JPG

Angehängte Bilder: 43. Wasser.JPG

Angehängte Bilder: 44. Wasser.JPG

Angehängte Bilder: 45. Wasser.JPG

Etwas versteckt neben der Wildwasserbahn befindet sich der Eingang zum Crocodile Coaster, den man nur über verschiedene Brücken erreichen kann. Bei dem wackligen Kiddie handelt es sich um den alten Dragon Coaster aus dem geschlossenen Camelot Theme Park… Schön ihn mal wieder zu sehen :D

Angehängte Bilder: 46. Crododile Coaster.JPG

Angehängte Bilder: 47. Crododile Coaster.JPG

Angehängte Bilder: 48. Crododile Coaster.JPG

Angehängte Bilder: 49. Crododile Coaster.JPG

Angehängte Bilder: 50. Crododile Coaster.JPG

Danach ging es den gleichen Weg natürlich zurück, nach dem Neverland bogen wir aber in die andere Richtung ab, denn in wenigen Minuten sollte Drenched öffnen. Es war zwar schönes Wetter, aber auf die Mega Welle war ich so gar nicht scharf, also hab ich mich schön an die Picknick Tische gesetzt und Dominik beim nass werden zugesehen.

Angehängte Bilder: 51. Drenched.JPG

Angehängte Bilder: 52. Drenched.JPG

Angehängte Bilder: 53. Drenched.JPG

Angehängte Bilder: 54. Drenched.JPG

Angehängte Bilder: 55. Drenched.JPG

Angehängte Bilder: 56. Drenched.JPG

Danach hatten wir keine Lust mehr quer durch den Park zu laufen um Widerholungsfahrten zu machen. Also sind wir den langen Weg zurück zum Auto gegangen. Immerhin konnten wir uns jetzt ganz gemütlich auf den Rückweg machen und in Wales noch am Coney Beach anhalten.

Oakwood ist ein total ländlicher Familienpark in super schöner Lage. Das Angebot ist für den Preis auch völlig in Ordnung. Bis ich mich allerdings noch einmal in diese Gegend verirre werden vermutlich viele Jahre vergehen… Oder aber Oakwood baut DIE Sensation überhaupt
Hello, I am the Undertaker and I will send you on a journey over the hill!

Eingefügtes Bild

#2
John

    Senfdazugeber

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 88 Beiträge
Danke für den super Bericht!

Drechned sieht ja mal mega genial aus, man ist bestimmt ordentlich nass geworden ;) :D

#3
Andi

    Redakteur

  • Redakteur
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 2.140 Beiträge
Klasse Bericht !
Aus diesem Park sieht man nicht all zu oft etwas. Sieht aber eigentlich ganz cool aus dort im Wald.
\m/

#4
chris85

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunktPunktPunkt
  • 953 Beiträge
Der Park schaut echt nicht schlecht aus, danke für den Bericht.





1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 anonyme Nutzer