Jump to content

[EastCoastShocktober] Tag 1 Busch Gardens Europe


17 replies to this topic

#1
Stefan

    Putzfrau

  • Redakteur
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,533 posts
Erster Tag, erster Park

Nach der Landung, der Fahrt zu unserer Unterkunft und einer schönen Mütze Schlaf gings für uns gleich Richtung Williamsburg und Bush Gardens Europe.

Der 1975 eröffnete Freizeitpark lädt an den Oktoberwochenenden zu seinem Howl-o-Scream Event alle Halloweenverrückte zu einem schaurig schönen Spektakel ein. Die Thematisierung fällt für Europäer eher etwas gewöhnlich aus, nämlich, wie man schon im Namen erahnt, Europa. Darunter Fallen Bereiche wie etwa Frankreich, Oktoberfest, Irland, Italien, Sesamstraße, Dinoland und England.

Die Lage ist dafür umso schöner, liegt der Park doch gleich an einem Fluss und so ziehmlich jede Achterbahn grenzt an diesem an. So geht unser Weg gleich mal voller Erwartung in den Sesamstraßenbereich und mit voller Vorfreude in den ersten Count. Die Kinderachterbahn „Grover’s Alpine Express“. Damit das mal geklärt wäre ^^

Danach aber gleich zu Appollo‘s Chariot einer B&M Airtimemaschine Marke Silerstar. Geniales Layout, schöne Streckenführung und eine mörder Helix. Ohne Anstehzeiten macht der Ride gleich zweimal soviel Spaß, vorallem wenn man sitzen bleiben kann! :?:

Vorbei an Italien und der wegen Halloween bedingt geschlossenen Spillwater „Escape from Pompeii“ geht’s für uns weiter zum Oktoberfest und dem Darkide „Course of DarkCastle“. Man will nicht zuviel verraten, aber ähnlich wie Spiderman minus dem Kultfaktor und den Feuereffekten, trozdem noch extrem genial. Leider haben wir die Story nicht ganz mitbekommen, da durch den geringen Besucherandrang die Pre-Show abgeschalten war. Schade dass es nur 2 Darkrides dieser Art weltweit gibt.

Danach geht`s wieder ins Tal zu Alpengeist, einem B&M Inverted Coaster und das allein spricht schon Bände. Hinzu kommt noch ein tolles Layout und eine schön ins Gelände integrierte Streckenführung mit einer Cobraroll direkt über dem Fluss und fertig ist das schön panierte Schnitzel. Witziges Gimmik sind die Skier auf den Zügen.

Am Dinoland vorbei ging es weiter zum „Loch Ness Monster“ einer ewig alten (1978) Arrowsrarität mit zwei Loopings die ineinander versetzt sind. Der Bahn merkt man das Alter schon leicht an, sie macht aber dennoch Spaß und auch der kurze Tunnelteil mag überzeugen.

Der letzte Coaster für uns war Griffon, einem Shei-Kra Klon ohne dem Tunnel am zweiten Drop. Die Fahrt ist an und für sich jedoch identisch gleich wie die Greifvogel thematisierung.

Nach der Wildwasserbahn ging für uns auch schon zu dem Horrorevent Howl-O-Scream. Mit 6 Haunted Houses und 5 Shows ist das Line-Up für ein Gratis Event wirklich gut und vollkommend ausreichend. Scare Zones gibt es keine denn in Busch Gardens Europe ist „The scare everywhere“ .

Unser erstes Haus war in Frankreich und um zum Eingang von „Catacombs“ zu gelangen muss man erstmal durch einen kleinen Friedhof spazieren. Die Maze ist nett gestaltet, nichts besonderes aber sehr viele Schauspieler, perfekt zum aufwärmen.

Im Anschluss ging es zu „Revenge of Pompeii“. Hier hat man die Warteschlange vom Spillwater „Escape from Pompeii“ einfach in ein Horromaze umgeändert, tolle Effekte, tolle Stimmung, könnte ein bisschen länger und gruseliger sein, dennoch top.

Die Hexen von „Cursed“ haben indes schon sehnsüchtig auf uns gewartet, also direkt rein in unsere erste Outdoor Maze. Leider war es noch ein bisschen zu hell, aber die Actors haben hier Vollgas gegeben und die ganze Area war genial gestaltet, man hat sich wirklich wie in einem Hexendorf gefühlt. Einziges Manko ist meiner Meinung nach das Make Up, die Actors sind alle nicht geschminkt sondern tragen Masken, wirkt leider etwas billig.

Die letzten 3 Mazes waren alle im Oktoberfest Bereich, dort wo früher „Big Bad Wolf“ seine Runden drehte. Ein Vampir am Eingang von „Bitten“ machte schon Stimmung auf das extrem trashige Vampirschloss das alle Klischees rund um das Thema Vampire erfüllt.

Als wären Vampire nicht Plage genug, führte uns der Weg direkt zu den nächsten Kreaturen der Nacht. Die Werwölfe von „Hunted“ begrüßten uns schon mit lauten Wolfsgeheul. Die Tarnnetze an den Wänden und der Decke boten perfekte Verstecke für das Wolfrudel und so waren einige schöne Schockmomente vorprogrammiert.

Die letzte Maze an diesem Tag war ein weiteres Outdoormaze, im „Harvrest Hollow“ ging es vorbei an Bauern, Mägden und deren Hütten direkt am Kornfeld. So führte uns der Weg, verschlungen zwischen Feuerstellen und toller Deko an einem Hügel entlang,in die sehnsüchtig erwartete Freiheit. Mit Abstand eines der stimmungsvollsten Mazes, man wollte gar nicht weitergehen so wurde man in den Bann gezogen.

Wir haben uns auch 3 der 5 Shows angesehen, „Monster Stomp Revamped“ war eine sehenswerte Show mit Musicalelementen und Trommeleffekten, „Frankenrock“ hat uns nicht überzeugen können, war einfach zu viel Party und zu wenig Horor, mit „Jack is Back“ feiert man eine große Straßenparty mit vielen Animateuren, diese macht viel gute Laune und hat uns begeistert.

Alles in allem muss ich sagen Thumbs Up für Busch Gardens Europe und Howl-O-Scream, das Halloween Event ist dafür dass es gratis ist ausreichend. Der Park ansich ist wunderschön thematisiert, hat eine absolute Top Lage und ist extrem sauber, die Mitarbeiter sehr nett und zuvorkommend, klar 1-2 Coaster mehr würden wir uns wünschen, aber da kommt ja 2012 ein netter Launch, der dann das geniale Coaster Line-Up noch verbessert.

Herzlich Willkommen in Busch Gardens Europe

Eingefügtes Bild

schon vom Parkplatz aus konnten wir erahnen wie kurz die Anstellzeiten sein würden

Eingefügtes Bild

Apollos Chariot überzeugt vom First Drop bis zur Schlussbremse

Eingefügtes Bild

"The scare is everywhere" das Motto von Howl-O-Scream wird konsequent durchgezogen

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Deko und Actors so weit das Auge reicht

Eingefügtes Bild

das Globe Theater in England

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Evt. ein Fall für die Ghostbusters?

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

am Kinderbereich war die Deko schön kindgerecht und bunt

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Unser erster Coaster der Tour...

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

...war naja sagen wir mal "ausbaufähig"

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Mumien und Untote rund um "Escape from Pompeii" die ab 18:00 Uhr zum Leben erwachen

Eingefügtes Bild

der Spillwater war leider geschlossen, dafür gabs ne Maze im Wartebereich

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Idylle und jede Menge grün so weit das Auge reicht

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingang zu Apollos Chariot

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Italien lädt mit vielen schönen Plätzchen zum Staunen ein

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Lust auf noch mehr grün?

Eingefügtes Bild

eeeendlich Coasterfotos :P direkt am Fluss, LochNess Monster, Alpengeist und Griffon

Eingefügtes Bild

das lässt das Airtimersherz höher schlagen

Eingefügtes Bild

wieder die schöne Landschaft :angry:

Eingefügtes Bild

Hier entsteht die Neuheit "Mäch Tower"

Eingefügtes Bild

wir sind im Themenbereich "Oktoberfest" angelangt, hier spielen sie Schlager die habt ihr noch nicht gehört :D

Eingefügtes Bild

Im Festhaus gab es statt Volksmusik Frankenrock

Eingefügtes Bild

Hier der dazugehörige Franke

Eingefügtes Bild

In diesem Schloss verbirgt sich einer der besten Darkrides weltweit...

Eingefügtes Bild

...Curse of DarkCastle

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

lang genug gewartet und euch genug mit Landschaft gequält ab jetzt gibts Coaster

Eingefügtes Bild

Alpengeist und im Hintergrund hat sich Griffon aufs Bild geschlichen

Eingefügtes Bild

B&M - Sex pur oder 3 fach paniertes Schnitzl mit extra 80er Mayo

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Halloween lässt Grüßen

Eingefügtes Bild

Dinoland ein netter Kinderbereich and the rules of play

Eingefügtes Bild

LochNess Monster ist nicht nur fotogen, der Coaster macht mordsspaß

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

auf gehts nach Irland

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Kürbisparty?

Eingefügtes Bild

die Dekoideen sind einfach super umgesetzt

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

bei unserer VIP Führung in Busch Gardens Africa haben wir erfahren dass sehr viele Tiere aus Tampa nach Williamsburg übersiedelt werden, weil Williamsburg seinen Tierbestand aufstocken will, das ist meiner Meinung nach auch wirklich nötig, weil viele Tiere gibt es hier nicht zu sehen

Eingefügtes Bild

GRIFFON

Eingefügtes Bild

Der First Drop ist einfach extrem imposant

Eingefügtes Bild

das Wasserelement überzeugt auf voller Linie

Eingefügtes Bild

Wasser Marsch

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

So tolle Fotomotive hinter so blauem Himmel bekommt man nur selten vor die Linse

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Diesen Friedhof gab es zu überstehen um zum Eingang der Maze "Catacombs" zu gelangen

Eingefügtes Bild

Frankreich

Eingefügtes Bild

Griffon in voller Pracht

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Griffon und Alpengeist

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

wir konnten vom Doppellooping gar nicht genug kriegen

Eingefügtes Bild

Ich sehe tote Menschen

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Visual Scan - All Clear

Eingefügtes Bild

Irland von oben

Eingefügtes Bild

Griffon in Aktion

Eingefügtes Bild

Die Straßenparty "Jack is Back"

Eingefügtes Bild

Lebende Vogelscheuchen :o

Eingefügtes Bild

So ich hoffe das waren nicht zu viele Fotos :D
Remember, it all started with a duck.

#2
Naromar

    Moderator

  • Moderator
  • 1,330 posts
ein toller Bericht und super Fotos. Die Halloween Deko macht schon was her!

und: ich finde nicht dass es zu viele Fots waren.

#3
CoasterNight

    Stammgast

  • Mitglied
  • PipPipPipPipPip
  • 415 posts
Ein spitzen Bericht also zuviele Fotos kann ich nicht behaupten 8-)

#4
Trinity

    Stammgast

  • Mitglied
  • PipPipPipPipPip
  • 138 posts
Mir zittern die Knie wenn ich mir die Fotos vom Griffon ansehe *bäh*!
Super Bericht und tolle Fotos, wahnsinnig schöner blauer Himmel - beneide euch!!

LG Trin

#5
duffy

    Redakteur

  • Administrator
  • 1,000 posts
Boah! Die Interlocking Loops des Loch Ness Monsters machen soooo Lust auf coastern! ;)

Danke für den schönen Bericht, da merkt man erst so richtig was man gerade versäumt 8-)

#6
CoasterNight

    Stammgast

  • Mitglied
  • PipPipPipPipPip
  • 415 posts

duffy schrieb:

Danke für den schönen Bericht, da merkt man erst so richtig was man gerade versäumt 8-)

Viel zu viel *ganzneidigwerd*

#7
Steffen

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PipPipPipPipPipPip
  • 504 posts
Mir gefällt der Arrow coaster ;) die loops wie sie ineinander verschlungen sind!
Die Gedanken, die wir uns auswählen, sind die Werkzeuge, mit denen wir die Leinwand unseres Lebens bemalen.
(Louise L. Hay)

#8
Helena

    Eingeweihter

  • Mitglied
  • PipPipPipPipPipPip
  • 978 posts
...und der Neid wächst weiter!
Sieht super aus, nächstes Jahr zu Halloween muss ich auch mal in die Staaten!!

#9
Fabi

    Moderator

  • Administrator
  • 5,912 posts
Wow!
Hoffe das Busch Gradens Africa genauso cool ist. Immerhin bin ich im August dort. Oh Gott, es ist noch so lange hin bis August. :D
Vor allem die Bilder von "Griffon" haben es mir angetan. Sieht einfach wunderschön mit dem blauen Himmel aus. :mrgreen:
Lg RCT-L

Eingefügtes Bild


#10
Chrisili

    Moderator

  • Moderator
  • 7,226 posts
mit bissl geduld kannst bald den Busch Gardens Africa Bericht lesen :mrgreen:

danke dass es dir gefällt :D


Eingefügtes Bild

Excellence is not a skill, it's an attitude

Ride on - wherever you are!






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users